weather-image
16°

Kofi Annan zu Syrien-Gesprächen in Moskau eingetroffen

Moskau (dpa) - Im Bemühen um eine Beilegung des Syrien-Konflikts sind in Moskau der UN-Sondergesandte Kofi Annan und der russische Außenminister Sergej Lawrow zusammengekommen. Das meldete die Agentur Ria Nowosti. Die Politiker wollten insbesondere über die Bedingungen für eine mögliche Verlängerung der UN-Beobachtermission in Syrien sprechen, hieß es. Morgen will Annan Kremlchef Wladimir Putin treffen. Die UN-Vetomacht Russland sieht in dem Konflikt weiterhin Raum für eine Verhandlungslösung. Russland hat bereits zweimal ein härteres Vorgehen des UN-Sicherheitsrats gegen Damaskus verhindert.

Anzeige