weather-image
16°

Köln kündigt Protest gegen Wertung des 0:5 in Dortmund an

Dortmund (dpa) - Der 1. FC Köln will die Wertung der 0:5-Niederlage bei Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga anfechten. FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke kündigte an, Protest einzulegen. Als Grund nannte er die Szene beim 2:0 des BVB kurz vor der Pause, das erst nach Videobeweis gegeben worden war. Der Schiedsrichter hatte auf Foul entschieden, dies aber auf Hinweis des Video-Assistenten revidiert. Da Ittrichs Pfiff aber wohl erfolgte, als der Ball noch nicht die Torlinie überschritten hatte, sehen die Kölner das Regelwerk verletzt.

Anzeige