weather-image

Kleine Pandas ziehen um

0.0
0.0
KINA - Kleine Pandas ziehen um
Bildtext einblenden
Am kuscheligsten ist es natürlich bei Panda-Mutter Meng Meng. Foto: Zoo Berlin/dpa Foto: dpa

Sie sind noch sehr klein und ziehen schon um: Die Panda-Zwillinge im Berliner Zoo brauchen ein größeres Zuhause. Die neue Box haben Mitarbeiter des Zoos gebaut - aus Holz und Plexiglas. Im Inneren befinden sich viele kuschelige Decken.


Vorher lebten die Panda-Babys in einem sogenannten Inkubator. Ein Inkubator ist ein Brutkasten. Das Besondere daran ist: Experten können die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Inneren kontrollieren und verändern. Ideal für die Pandas sind 37 Grad Celsius und eine nicht zu trockene Luft.

Anzeige

Mittlerweile sind die beiden Bärchen aber zu groß für die Brutkästen. Sie sind kräftig gewachsen und haben einen dichteren Pelz, der sie wärmt. Nun können die Tiere ihre Körpertemperatur alleine halten.

Die beiden Inkubatoren hatte sich der Zoo übrigens aus einem Krankenhaus in Berlin ausgeliehen. Denn normalerweise werden solche Geräte für Säuglinge gebraucht.