weather-image
23°

Kleine klebrige Helfer

0.0
0.0
Helfer
Bildtext einblenden
Kaugummis schmecken nicht nur lecker, sie haben auch allerlei Vorteile für uns. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa Foto: dpa

Zwiebeln oder Knoblauch gegessen? Da hilft ein Kaugummi. Der überdeckt ungeliebten Mundgeruch. Viele Leute meinen: Wer knutschen will, sollte vorher unbedingt Kaugummi kauen.


Doch es gibt noch viele andere gute Gründe für Kaugummi. Das Kauen fördert die Durchblutung in unserem Gehirn, meint ein Experte. Das fördert zum Beispiel die Konzentration. Vielleicht kauen deswegen so viele Sportler vor wichtigen Wettkämpfen einen Kaugummi.

Und Kaugummi kann noch mehr. Spezialkaugummis helfen Menschen dabei, mit dem Rauchen aufzuhören. Auch im Flugzeug können Kaugummis hilfreich sein. Bekommt man beim Fliegen Druck auf den Ohren, kann Kauen beim Druckausgleich helfen.

Kaugummis gibt es übrigens schon ganz schön lange. Vor genau 150 Jahren wurde das erste Patent für einen Kaugummi angemeldet. Das heißt: Der Staat bestätigt, dass jemand als erstes etwas erfunden hat.