weather-image
20°

Kleine Grenzübergänge nach Österreich komplett geschlossen

4.2
4.2
Grenzübergang Bayerisch Gmain wird wieder für Anwohner geöffnet
Bildtext einblenden
In den vergangenen Wochen war der Grenzübergang zwischen Bayerisch Gmain und Großgmain komplett gesperrt. Nun wird er zumindest für grenznahe Anlieger wieder geöffnet. (Foto: Wechslinger/Archiv)

Berchtesgadener Land (UK) – Gespenstische Bilder gibt es aktuell auch an den kleineren Grenzübergängen nach Österreich.

Anzeige

Während der Grenzübergang Hangendenstein in Marktschellenberg zumindest für den Pendler- und Lieferverkehr noch geöffnet ist und der Grenzverkehr von der Bundespolizei kontrolliert wird, hat die Bundespolizei die Grenzübergänge Neuhäusl, Zill und Bayerisch Gmain komplett mit entsprechenden Absperrungen geschlossen. Die Sperrung gilt sowohl für den Fahrzeug- als auch für den Fußgängerverkehr.

Bildtext einblenden
Der Grenzübergang Zill

Der Berchtesgadener Polizeichef Willi Handke hat sich die Maßnahmen am Mittwoch vor Ort angesehen und empfiehlt vor allem beim Grenzübergang »Neuhäusl« noch Nachbesserungen.

Die Beamten der Polizeiinspektion Berchtesgaden haben zwar mit der Grenzsicherung nichts zu tun, sind aber aktuell mit den Kontrollen der von der Regierung verordneten Ladenschließung wegen der Corona-Krise beschäftigt.

»Im Rahmen unserer Streifentätigkeit überprüfen wir, ob die Auflagen nach dem Infektionsschutzgesetz eingehalten werden«, sagte Inspektionsleiter Willi Handke dem »Berchtesgadener Anzeiger«.

Bildtext einblenden
Der Grenzübergang Neuhäusl

(Fotos: Wechslinger/2 und Melzl/1)