weather-image
17°

Keine Auswirkungen für BGLT

Berchtesgaden (BGLT) - Der Tourismusverband München-Oberbayern (TVMO) mit seinen 345 Mitgliedern hat nach 75-jährigem Bestehen nach einstimmigem Vorstandsentscheid Insolvenz angemeldet. Stephan Köhl, der Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Tourismus (BGLT), befürchtet keine negativen Auswirkungen für die Tourismuswerbung im Berchtesgadener Land.

»Wir wollen den Verband nicht aufgeben. Es wird bereits mit Hochdruck an einer Neugründung mit kleinerer Struktur gearbeitet, wobei allerdings sicher nicht alle bisherigen Aufgaben und Projekte weitergeführt werden können«, so Köhl. Für die BGLT gehe die Arbeit ganz normal weiter. »Wir sind sehr gut genug aufgestellt, um unsere Region selbst zu vermarkten. Die kommenden Messen, die gemeinsam mit dem TVMO geplant waren, übernimmt vorübergehend die Bayern Tourismus Marketing GmbH.«

Anzeige