weather-image
13°

Kein Führerschein, 2 Promille und Haftbefehl: 36-Jähriger von der A8 ins Gefängnis

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Er wurde per Haftbefehl gesucht, hatte noch nie einen Führerschein und geriet mit über zwei Promille in eine Polizeikontrolle auf der Autobahn...


Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, war für einen 36-jährigen Rumänen aus Rosenheim am vergangenen Wochenende die Reise Richtung Süden beendet, bevor sie richtig begonnen hatte. Eine Streifenbesatzung der Schleierfahndung stoppte den Fahrer bei Anger. Als der Mann das Fenster öffnete, schlug den Beamten ein deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Die Frage nach seinem Führerschein war überflüssig, da er noch nie in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ein anschließend durchgeführter Test ergab einen Wert von über zwei Promille.

Doch die Blutentnahme und die zwei Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis, waren nicht sein größtes Problem. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass gegen ihn ein Auslieferungshaftbefehl seines Heimatlandes vorlag. Danach hatte er dort noch eine Reststrafe von über einem Jahr abzusitzen. Die Reststrafe war ebenfalls wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis angefallen. Der 36-Jährige wurde festgenommen und wird den rumänischen Behörden übergeben.