weather-image
13°

Kartellamt ermittelt gegen Hersteller von Industriebatterien

Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt ermittelt gegen mehrere Hersteller von Industriebatterien - wegen des Verdachts von Preisabsprachen. Solche Batterien werden verwendet, wenn es darauf ankommt, dass der Strom nie ausfallen darf, zum Beispiel in bei Notstromaggregaten. Mehreren Standorte in Deutschland wurden gestern zeitgleich durchsucht. Das Amt bestätigte einen Bericht der von «Handelsblatt Live». Das Amt betonte, dass für die betroffenen Unternehmen bis zum Abschluss des Verfahrens die Unschuldsvermutung gelte.

Anzeige