weather-image
19°

Kapitalflucht aus Spanien - Kein Geld für Altenheime in Katalonien

Madrid (dpa) - Die Bankenkrise in Spanien hat eine Kapitalflucht aus dem Land ausgelöst. Allein im Monat Mai seien 41,3 Milliarden Euro aus Spanien abgezogen worden, teilte die Madrider Zentralbank mit. Dies sei mehr als viermal so viel wie im entsprechenden Vorjahresmonat. In Katalonien fehlt das Geld für Alten- und Pflegeheime. Die Regierung der Region Katalonien regierte mit einer drastischen Entscheidung. Sie gab bekannt, dass sie den Betreibern von staatlich subventionierten Alten- und Pflegeheimen die für Juli fälligen Gelder vorerst nicht auszahlen könne.

Anzeige