weather-image
23°

Kampf um die Tabellenspitze

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Thomas Bücherl (rechts) will mit der DJK Otting die Tabellenspitze in der A-Klasse V gegen Oberfeldkirchen verteidigen, Sebastian Handle mit dem TSV Traunwalchen den letzten Tabellenplatz verlassen. (Foto: Weitz)

Die eine Mannschaft steht erwartungsgemäß an der Spitze, die andere überrascht: Am 3. Spieltag in der Fußball-A-Klasse V stehen sich die DJK Otting und der SV Oberfeldkirchen zum Topspiel gegenüber. Beide haben ihre beiden bisherigen Spiele gewonnen. Zudem stehen am 3. Spieltag die beiden Derbys zwischen dem SV Kirchanschöring II und dem TSV Tengling sowie zwischen dem SV Kay II und Neuling SV Taching an.


Zum Auftakt gastiert der TSV Waging II am heutigen Freitag um 18 Uhr beim TSV Traunwalchen. Die Gastgeber sind mit großen Erwartungen gestartet und stehen nun nach zwei herben Niederlagen am Tabellenende. Dem 1:7 in Otting folgte das 1:6 gegen den TSV Palling, die Elf von Markus Heinemann legte damit einen ordentlichen Fehlstart hin und muss nun versuchen, das schiefliegende Schiff wieder aufzurichten.

Gegner sind die kleinen »Seerosen« vom TSV Waging, die sich zwei Siege geholt und nun ebenfalls sechs Zähler auf dem Konto haben. Nach dem Derbyauftakt gegen Kay II (2:0) folgte das 3:2 gegen Altenmarkt II. Maxi Hösle markierte hierbei einen Dreierpack. Den Höhenflug will die Mannschaft fortsetzen.

Zur selben Zeit stehen sich der TSV Altenmarkt II (1 Punkt) und der TuS Engelsberg (3) gegenüber, ein enges Spiel ist bei Altenmarkts Heimstärke am Auweg zu erwarten.

Erstes Samstagsspiel ist um 15 Uhr die Partie der DJK Otting gegen den SV Oberfeldkirchen, das überraschenderweise das Topspiel ist. Beide Teams haben sich bisher schadlos gehalten, wobei der Sieg der DJK in Kay knapp ausfiel, Matthias Zahnbrecher war der Torschütze zum 1:0-Erfolg. Nun will die Elf von Bernd Vetter nachlegen.

In einer Aufstiegseuphorie befindet sich der SV Oberfeldkirchen, der in Palling mit 6:4 erfolgreich war und in Spiel zwei den TuS Traunreut II besiegte. Als Verstärkung erweist sich Yavus Kaplan (FA Trostberg), der auch in der zweiten Partie zu den Torschützen zählte. »Der Mittelfeldspieler tut uns gut«, sagt Trainer Martin Würnstl, der nun auf eine Überraschung in Otting hofft.

Um 17 Uhr versucht der TSV Palling (3) bei der punktgleichen SG Kirchweidach/Halsbach den ersten Dreier der Saison zu bestätigen. Die Elf von Hansi »Buffy« Jungvert machte die Auftaktniederlage in Traunwalchen wett und ist wieder im Soll. »Zumindest nicht verlieren« ist Jungverts Devise für den Auswärtsauftritt. Das Spiel wird in Halsbach ausgetragen.

Eine Stunde später steht für den Neuling SV Taching das zweite Derby in Folge an. Nach dem 1:3 in Tengling und dem Auftaktremis gegen Altenmarkt hofft die Mannschaft nun auf den ersten Sieg. Aber das wird beim SV Kay II nicht einfach, wie die DJK Otting zuletzt erfahren musste. Für den Aufsteiger ist es das zweite Auswärtsspiel in Folge, beim See-Derby in Tengling hielt der SVT lange dagegen, musste sich aber vor der Traumkulisse von 300 Fans am Ende doch beugen.

Eine Englische Woche hat der SV Kirchanschöring II vor sich: Zunächst am Samstag um 18.15 Uhr das mit Spannung erwartete Derby gegen den TSV Tengling, dann muss die Michael-Zehentner-Elf an Maria Himmelfahrt (Mittwoch, 16 Uhr) beim TuS Engelsberg ran.

Der Auftakt für den Absteiger verlief äußerst positiv, beim TuS Alztal Garching II gab es ein 4:0. Ob dies ein Gradmesser war, wird sich nun im Derby gegen die Elf von Reinhard Sporrer zeigen. Der Mitfavorit um den Titel hat das Auftaktspiel in Engelsberg in den Schlussminuten mit 2:3 verloren, sich aber im Derby gegen Taching die ersten Heimpunkte geholt. Der SV Kirchanschöring II wird als Topfavorit der Liga gehandelt – nun hofft Michael Zehentner, dass er seinen Schwung von der Auftaktpartie ins Derby mitnehmen kann.

Der Aufsteiger TuS Garching II steht noch ohne Punkte und seit Dienstag ohne Torwart da. Markus Ober musste in Kirchweidach wegen eines groben Foulspiels vom Feld. Wer nun im Tor steht, muss Trainer Wolfgang Gruma kurzfristig entscheiden. Gegner ist am Sonntag um 16.15 Uhr der TuS Traunreut II, der nach dem überraschenden Auftaktsieg gegen Kirchweidach in Oberfeldkirchen knapp unterlegen war. Dennoch hat Traunreut II das Zeug für einen Sieg beim Neuling. td

SV Oberfeldkirchen - TuS Traunreut II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Kaplan (18.); 1:1 Maier (46.); 2:1 Tanasoiu (49.).

TSV Traunwalchen - TSV Palling 1:6 (1:2). Tore: 1:0 Handle (22.); 1:1 Marius Sternitzky (24.); 1:2 Gastager (28.); 1:3/1:4 Dominik Sternitzky (55./64.); 1:5 Gastager (77.); 1:6 Dominik Sternitzky (83.).

TSV Waging II - TSV Altenmarkt II 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Hösle (45.); 1:1 Seifert (56.); 2:1 Hösle (68.); 2:2 Seifert (79.); 3:2 Hösle (86.). – Gelb-Rote Karte: Auer (TSV Waging II/64.).

TSV Tengling - SV Taching 3:1 (0:1). Tore: 0:1 Magg (38.); 1:1 Johann Ertl (49.); 2:1 Fiedel (57.); 3:1 Obermeyer (70.). – Gelb-Rote Karte: Federl (TSV Tengling/78.).

SG Kirchweidach/Halsbach - TuS Alztal Garching II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Blösl (24.); 2:0 Georg Moser (60.); 3:0 Breucker (61.); 3:1 Ritter (88.). – Rote Karte: Ober (TuS Alztal Garching II/65.).

SV Kay II - DJK Otting 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Zahnbrecher (38.).