weather-image

Kalifornischer Schweinswal soll gerettet werden

Sie sehen aus wie Delfine, sind aber kleine Wale: Vaquitas. Man sagt auch kalifornischer Schweinswal dazu.

Ein kleiner Wal
Der Kalifornische Schweinswal zählt zu den kleinsten Walen der Welt. Er wird auch Vaquita genannt. Foto: Tom Jefferson/WWF/dpa Foto: dpanitf3

Davon gibt es weltweit nur noch 30 Stück, schätzen Experten. Diese Wale sind also kurz davor auszusterben. Wissenschaftler aus mehreren Ländern arbeiten nun zusammen, um die Wale zu retten.

Anzeige

Kalifornische Schweinswale werden bis zu anderthalb Meter lang. Sie leben im Meer vor dem Land Mexiko.

Die Regierung von Mexiko hat nun Geld für ein Projekt gegeben, das die Tiere retten soll. Dafür fahren Forscher nun mit Schiffen hinaus aufs Meer. Dort können sie mit Unterwasser-Mikrofonen die Vaquitas hören und orten.

Das Ziel der Tierschützer ist es, einige Tiere einzufangen, damit sie sich in einem geschützten Gehege im Meer fortpflanzen können. Aber das ist nicht einfach. Doch die Forscher wollen nicht aufgeben, damit es irgendwann wieder mehr Vaquitas gibt.