weather-image
17°

Kalenderblatt 2015: 12. März

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. März 2015:

11. Kalenderwoche

71. Tag des Jahres

Noch 294 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Almut, Beatrix

HISTORISCHE DATEN

2014 - Das israelische Parlament beschließt die schrittweise Einführung der Wehrpflicht auch für ultraorthodoxe Männer.

2013 - In dichtem Schneetreiben stoßen auf der A 45 in Hessen mehr als 100 Autos und Lastwagen zusammen.

2010 - Lena Meyer-Landrut setzt sich in «Unser Star für Oslo» mit dem Song «Satellite» durch. Sie tritt für Deutschland beim Eurovision Song Contest am 29. Mai in Oslo an, wo sie gewinnt.

2000 - Bei den Parlamentswahlen in Spanien gewinnt Ministerpräsident Jose Maria Aznar mit seiner konservativen Volkspartei (PP) die absolute Mehrheit.

1995 - Terroranschläge auf Treffpunkte alewitischer Moslems in Istanbul führen zu Unruhen, die auch auf Ankara übergreifen und mindestens 23 Opfer fordern.

1984 - In Großbritannien beginnt ein fast einjähriger Streik der Bergarbeiter, die so versuchen, Zechenstilllegungen und den Verlust von rund 20 000 Arbeitsplätzen zu verhindern.

1964 - Der Chemiker und DDR-Regimekritiker Robert Havemann wird aus der SED ausgeschlossen. Seine Professur an der Berliner Humboldt-Universität wird ihm entzogen.

1930 - Mahatma Gandhi beginnt mit einem Protestmarsch gegen das britische Salzmonopol («Salzmarsch») den Freiheitskampf für Indien.

1365 - Die Universität Wien wird von Rudolf IV. von Habsburg,
gegründet. Sie ist die zweite Hochschule im deutschsprachigen
Raum nach der Prager Universität.

AUCH DAS NOCH

1995 - dpa meldet: Der Vatikan-Diplomat und Erzbischof Renato Martino hat in Rom eine Statue von Adam und Eva mit Bettüchern verhüllen lassen, weil ihm die Nacktheit der Figuren so unangenehm war.

GEBURTSTAGE

1979 - Pete Doherty (36), britischer Rocksänger

1968 - Bjarne Mädel (47), deutscher Schauspieler («Mord mit Aussicht»)

1946 - Liza Minnelli (69), amerikanische Schauspielerin («Cabaret»), Sängerin und Tänzerin

1940 - Al Jarreau (75), amerikanischer Jazzsänger («Ain't No Sunshine»)

1922 - Jack Kerouac, amerikanischer Schriftsteller («Unterwegs»), gest. 1969

TODESTAGE

2008 - Erwin Geschonneck, deutscher Schauspieler («Jakob der Lügner«), geb. 1906

1955 - Charlie Parker, amerikanischer Jazzsaxofonist («Yardbird Suite»), geb. 1920