weather-image
13°

Kalenderblatt 2012: 26. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. November:

48. Kalenderwoche

Anzeige

331. Tag des Jahres

Noch 35 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Albert, Ida, Johannes, Konrad

HISTORISCHE DATEN

2011 - Die US-Weltraumagentur Nasa schickt eine Marssonde mit dem Marsrover «Curiosity» (Neugier) auf die Reise, der auf dem Roten Planeten ausgesetzt werden soll.

2010 - Eine Zuschauerin bringt im Wiener Burgtheater ein Baby zur Welt. Die Frau habe von einer Loge aus Racines Stück «Phädra» verfolgt als die Wehen einsetzten, berichtet das Burgtheater.

2002 - Stärker als in den meisten anderen Industrieländern entscheide in Deutschland der Bildungsstandard der Eltern über den Schulerfolg der Kinder, stellt die neue UNICEF-Studie fest.

1997 - Der Bundestag gibt grünes Licht für den Bau des seit Jahren umstrittenen europäischen Jagdflugzeuges Eurofighter.

1992 - Der Orkan «Ismene» richtet in Norddeutschland schwere Verwüstungen an. Mindestens sechs Menschen sterben, es entsteht ein Sachschaden von etwa 60 Millionen Mark.

1983 - Aus einem Sicherheitsdepot nahe London erbeuten sechs Männer Goldbarren und Diamanten im Wert von umgerechnet rund 100 Millionen Mark (51,1 Millionen Euro).

1966 - Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle weiht an der Rance-Mündung in der Bretagne das erste Gezeitenkraftwerk der Welt ein.

1922 - Der britische Archäologe Howard Carter öffnet das Grab des ägyptischen Pharaos Tutanchamun im Tal der Könige bei Luxor.

1812 - Mit der verlustreichen Schlacht an der Beresina in Weißrussland gerät der Russlandfeldzug Napoleons vollends zur Katastrophe.

AUCH DAS NOCH

1993 - dpa meldet: In Hamburgs Kittchen ist kein Zimmer frei. Weil die Gefängnisse überbelegt und die Möglichkeiten des offenen Vollzugs ausgeschöpft sind, werden geringe Freiheitsstrafen aufgeschoben.

GEBURTSTAGE

1957 - Matthias Reim (55), deutscher Schlagersänger («Verdammt, ich lieb dich»)

1952 - Jan Philipp Reemtsma (60), deutscher Literatur- und Sozialwissenschaftler

1932 - Christfried Schmidt (80), deutscher Komponist («Ein Märchen - kein Märchen»)

1922 - Charles M. Schulz, amerikanischer Comiczeichner («Die Peanuts»), gest. 2000

1912 - Eugen York, deutscher Filmregisseur («Morituri»), gest. 1991

TODESTAGE

1952 - Sven Hedin, schwedischer Asienforscher, geb. 1865

1857 - Joseph von Eichendorff, deutscher Dichter und Schriftsteller («Aus dem Leben eines Taugenichts»), geb. 1788