weather-image
-1°

Junges Mädchen begrapscht und Bub verletzt: Verdächtiger in U-Haft

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Trostberg – Weil er ein Mädchen von hinten umarmt und begrapscht hat, wurde ein Eritreer wegen sexuellen Missbrauch eines Kindes festgenommen. Der Mann ist der Tat dringend verdächtig und kam in Haft.


Der Fall wurde der Trostberger Polizei am Sonntagnachmittag, den 5. August, gemeldet. Die Beamten waren gegen 17.15 Uhr wegen einer Körperverletzung auf einem Spielplatz verständigt worden.

Anzeige

Nach ersten Ermittlungen vor Ort und weiteren Vernehmungen am Montagvormittag kam heraus, dass ein eritreischer Staatsangehöriger ein junges Mädchen im Alter von unter 14 Jahren von hinten über die Schultern umarmte und im Oberkörperbereich anfasste.

Als sich das Mädchen entfernen wollte, stellte sich der Tatverdächtige dem Kind in den Weg. Als dem Mädchen ein Bub zu Hilfe kommen wollte, stieß der Mann diesen zu Boden. Der Junge wurde dabei verletzt.

In der Vergangenheit war der Tatverdächtige, der im nördlichen Landkreis wohnt, den Behörden bereits aufgefallen: er hatte einen erwachsenen Mann mit einer exhibitionistischen Handlung belästigt.

Unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein führt die zuständige Polizei Trostberg die Ermittlungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Verdächtige am Montagnachmittag in seiner Wohnung festgenommen. Bei der Festnahme leistete er Widerstand und ein Beamter wurde leicht verletzt.

Am Dienstag wurde der Mann schließlich dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete U-Haft an. Der Tatverdächtige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

 

- Anzeige -