weather-image

»Jetzt ist es endlich fair«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Gisa Gettwart (72) aus Inzell erinnert sich zurück:


»Als ich vom Mauerfall hörte, musste ich als erstes an meine Kindheit denken. Meine Mutter hatte eine Cousine in Halle an der Saale und schickte regelmäßig Lebensmittelpakete zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Geburtstage in die DDR.

Das wurde alles ganz genau abgewogen. Mutti hatte dafür eine spezielle Waage, denn die Lebensmittelrationen waren genau vorgeschrieben. 100 Gramm Kaffee, eine Tafel Schokolade, ...

Endlich konnten wir direkten Kontakt zur Familie im Osten haben. Der Mauerfall war für mich und meinen Mann ein sehr schönes Ereignis, ein Aufatmen. Seine Familie stammt ursprünglich aus Pilsen in der damaligen Tschechoslowakei und er versuchte stets Kontakt dorthin zu halten, und als Lehrer hat er Schüleraustauschbesuche organisiert. ‚Jetzt ist es endlich fair‘, hat mein Mann damals gesagt.«