weather-image

James erzielt gegen Dallas 42 Punkte

Dallas (dpa) - Gegen LeBron James in Galaform war selbst Dirk Nowitzki machtlos. Mit 106:117 (54:60) verloren die Dallas Mavericks in der NBA gegen Titelverteidiger Miami Heat - und Superstar James steuerte dazu herausragende 42 Punkte bei.

Treffsicher
Dirk Nowitzki war mitt 22 Punkten erfolgreichster Werfer der Mavericks. Foto: Larry W. Smith Foto: dpa

«Er ist großartig, und wir alle wissen, dass er großartig ist», meinte Dallas-Trainer Rick Carlisle. «Er hat uns schon das letzte Mal eine ordentliche Packung verpasst, und diesmal war er sogar noch besser.»

Anzeige

Für den 29 Jahre alten James bedeuteten 42 Punkte eine neue persönliche Saisonbestmarke. Nowitzki kam in diesem Duell des früheren gegen den aktuellen NBA-Meister auf 22 Zähler. Seit ihrem Titelgewinn 2011 haben die Mavericks nicht mehr gegen Miami gewinnen können.

Die Niederlage stoppte zumindest vorerst einen Aufwärtstrend der Texaner - und das, obwohl Nowitzkis Team drei Viertel lang nahezu ebenbürtig war. «Wir haben das ganze Spiel über hart gekämpft, doch in ein paar unpassenden Phasen kamen wir ins Straucheln. Damit ist das Spiel für mich gegessen», meinte Carlisle.

NBA-Neuling Dennis Schröder kassierte mit seinen Atlanta Hawks die sechste Niederlage nacheinander. Beim Top-Team der Eastern Conference, den Indiana Pacers, unterlagen die Hawks mit 98:108. Indianas Allstar Paul George erzielte die meisten Punkte (26), Schröder markierte in seinen immerhin 8:19 Minuten Spielzeit zwei Zähler. Atlanta bleibt mit einer Bilanz von 25 Siegen und 27 Niederlagen Tabellenfünfter im Osten.

NBA-Spielstatistik Dallas

NBA-Spielstatistik Atlanta