weather-image
25°

Jahresabschluss der Reihe Sinfonische Konzerte Traunstein: Musikkollegium konzertiert am 26. November

0.0
0.0

Am Samstag, 26. November, spielt das Musikkollegium Traunstein unter der Leitung von Augustin Spiel das Saisonabschlusskonzert der Reihe Sinfonische Konzerte Traunstein. Es findet in der Aula der Berufsschule an der Wasserburger Straße statt und beginnt um 19.30 Uhr. 

Das Musikkollegium Traunstein nimmt in diesem Konzert auf das Reformationsjubiläum 2017 Bezug. Es erklingt die Reformationssinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, ein musikalisch-religiöses Glaubensmanifest, komponiert zum 300-jährigen Jubiläum des „Augsburger Bekenntnisses“. Die Sinfonie, in die mehrere Zitate aus der protestantischen Liturgie eingearbeitet sind, schließt mit einer mächtigen Choralbearbeitung über das Lied „Ein feste Burg ist unser Gott“.

Auf dem Programm stehen außerdem Mendelssohns romantische Ouvertüre „Das Märchen von der schönen Melusine“, in der die handelnden Gestalten, die unglückliche Meerjungfrau Melusine und ihr Ritter, in unterschiedlichen Leitmotiven musikalische Gestalt annehmen, und die Suite Lyrique, ein Konzert für Harfe und Streicher, das elegische Melodik, scharf akzentuierte Rhythmik und Exkursionen in die lateinamerikanische Folklore bietet. Der Komponist John Rutter gilt als einer der erfolgreichsten Komponisten Englands, insbesondere auf dem Gebiet der geistlichen Chormusik. Silke Aichhorn, als Konzertharfenistin weltweit unterwegs, spielt den Solopart.

Die Eintrittskarten für das Konzert kosten 22 Euro (ermäßigt 11 Euro) und sind in der Tourist-Information im Rathaus (Telefon: 0861 65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) erhältlich. Restkarten werden ab 18.30 Uhr an der Abendkasse verkauft.