weather-image

Italiens Marine nimmt erneut mehr als 700 Flüchtlinge auf

Rom (dpa) - Italiens Marine hat im Mittelmeer wieder mehr als 700 Flüchtlinge aus Nordafrika aufgenommen, die auf dem Weg nach Europa waren. Zwei Marineschiffe waren im Einsatz, um die insgesamt 730 Migranten von zwei überfüllten Booten zu sich an Bord zu nehmen. Unter den Flüchtlingen waren 124 Frauen und 29 Minderjährige. Ihre genaue Herkunft ist noch unklar. Sie sollen nach Sizilien gebracht werden. Die italienische Marine hat im Oktober mehr als 13 000 Flüchtlinge aus dem Meer geborgen.

Anzeige