weather-image

Italienischer Zweiradzauber

Berchtesgaden - Das »Edelweiß« im Vespa-Fieber: Gestern, pünktlich um 9.00 Uhr, fiel der Startschuss für 80 Vespa-Fahrer. Vom Hotel aus ging es auf die letzte Etappe des ersten »Giro Vespistico delle Alpi« Richtung Zell am See. Eine Vespa-Rallye, die den Fahrern fünf Tage lang alles abverlangte. Die Strecke von 1 200 Kilometern führte die Zweiradlenker durch vier Länder.

Neben Österreich besuchten die Vespisti Italien, Slowenien und Deutschland. »Wir haben alle Wetterumschwünge am eigenen Leib erlebt«, so ein Mitfahrer: Sonne, heftiger Regen und sogar Schnee. Ein ausführlicher Bericht zur Vespa-Veranstaltung folgt in einer der nächsten »Anzeiger«-Ausgaben. kp

Anzeige