weather-image
19°

Israel nimmt nach Teenager-Entführung 65 weitere Palästinenser fest

Jerusalem (dpa) - Fast eine Woche nach dem Verschwinden von drei jüdischen Jugendlichen hat die israelische Armee im Westjordanland weitere 65 Palästinenser festgenommen. Unter ihnen seien 51 Männer, die 2011 im Austausch für den israelischen Soldaten Gilad Schalit freigekommen waren, teilte die Armee mit. Insgesamt hatte Israel damals mehr als tausend Palästinenser freigelassen. Seit der Entführung der Religionsschüler am Donnerstagabend sind insgesamt 240 Palästinenser festgenommen worden. Bislang hat sich niemand zu der Tat bekannt, Israel macht die radikalislamische Hamas verantwortlich.

Anzeige