weather-image
12°

Hund vergiftet: Polizei warnt vor Giftködern rund um Traunreut

5.0
5.0
Giftköder in Grassau – Nachrichten aus Grassau, Chiemgau und Traunstein
Bildtext einblenden
(Foto: Florian Schuh/Archiv/dpa)

Traunreut – Vor Giftködern warnt derzeit die Traunreuter Polizei. Ein Hund hatte beim Gassigehen zwischen Stein an der Traun und Sankt Georgen einen Köder gefressen und musste ärztlich behandelt werden.


Wie die Beamten mitteilten, war der Köder an der Traun im Auwald auf Höhe Katzwallner nahe der Bundesstraße 304 ausgelegt worden. Der Hund, der das Gift gefressen hatte, musste von einem Tierarzt versorgt werden.

Anzeige

Es muss davon ausgegangen werden, dass mehrere Köder ausgelegt wurden. Hundebesitzer sollten daher im gesamten Umkreis von Traunreut achtsam sein, wenn ihre Hunde abseits der Wege etwas aufnehmen.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder weitere ausgelegte Köder geben können, sollen sich bei der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/8614-0 melden.