weather-image
11°

HSH Nordbank schreibt wieder Verluste

Hamburg (dpa) - Die HSH Nordbank hat das zweite Quartal des Jahres mit einem Verlust abgeschlossen. Unter dem Strich weist das Institut von April bis Juni einen Fehlbetrag von 58 Millionen Euro aus, teilte die HSH Nordbank am Freitag in Hamburg mit.

HSH Nordbank
Im ersten Quartal hatte die HSH Nordbank einen Konzernüberschuss von 128 Millionen Euro erreicht. Foto: Angelika Warmuth / Archiv Foto: dpa

Im ersten Quartal hatte die Bank noch 128 Millionen Euro Gewinn gemacht, so dass für das Halbjahr immer noch ein Plus von 70 Millionen Euro bleibt - nach 338 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Markt- und Branchenumfeld habe sich für Banken generell und für die HSH Nordbank im besonderen weiter verschlechtert, sagte Vorstandschef Paul Lerbinger. Die Bank werde besonders durch die Krise in der Schifffahrt belastet.

Anzeige