weather-image
12°

Höhere Beteiligung bei Parlamentswahl in Israel

Jerusalem (dpa) - Die vorgezogene Parlamentswahl in Israel hat mit einer etwas höheren Wahlbeteiligung als vor vier Jahren begonnen. Bis 9.00 Uhr lag sie nach Angaben der Wahlkommission bei knapp zwölf Prozent. 2009 seien es zu dem Zeitpunkt nur gut zehn Prozent gewesen. Mehr als 5,6 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, die 120 Mitglieder der Knesset neu zu bestimmen. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kämpft um eine Regierungsmehrheit. Sein rechtes Bündnis hat nach Umfragen gute Chancen, stärkste Kraft zu werden.

Anzeige