weather-image
20°

Hintergrund: Große Unterschiede bei Pilotengehältern

Frankfurt/Main (dpa) - Die Gehaltsschere bei Piloten klafft international weit auseinander. Flugkapitäne der Lufthansa zählen zu den besonders gut bezahlten Piloten. Die Grundvergütung liegt bei maximal 193 000 Euro im Jahr, inklusive Zulagen können es mehr als 255 000 Euro brutto im Jahr werden.

Laut Lufthansa entsprechen die Gehälter in etwa denen anderer europäischer Ex-Staatsfluglinien wie Air France oder British Airways. Kapitäne der zum Lufthansa-Konzern gehörenden Swiss bekommen mit bis zu 150 000 Euro schon deutlich weniger. Auch beim irischen Billigflieger Ryanair erhalten Piloten nach Angaben der Airline maximal 150 000 Euro im Jahr.

Anzeige

Groß sind die Unterschiede in den USA: Je größer die Fluggesellschaft und das Flugzeug und je mehr Berufsjahre, desto höher fällt der Gehaltscheck aus. Bei den Regional-Airlines, die die kleineren Flughäfen mit den Drehkreuzen verbinden, verdiente ein Pilot nach Angaben der US-Statistikbehörde 2012 im Schnitt 55 000 Dollar, das sind umgerechnet knapp 40 000 Euro. Sein Kollege bei einer großen Gesellschaft kam auf 135 000 Dollar.

US-Statistik-Behörde