weather-image
17°

Hing'schaut

Berchtesgaden (kp) – Eine Ringelnatter, über einen Meter lang, hielt noch ein letztes Sonnenbad, ehe es in den wohlverdienten Winterschlaf ging. »Anzeiger«-Leser Herbert Weindl hat die mittlerweile auf der Roten Liste befindliche Ringelnatter, deren Bestände infolge rückläufiger Naturbiotope immer weiter abnehmen, beim Spaziergang entdeckt. Von der Ringelnatter gibt es zahlreiche Unterarten. Nattern sind wechselwarm, das bedeutet, sie benötigen die Wärme der Umgebung zur Steigerung der Körpertemperatur. »Sonnenbäder« sind daher lebenswichtig.

 
Anzeige