weather-image
11°

Hing'schaut

Das Vermächtnis des Schäfflerstüberls

Berchtesgaden (cfs) - Das Schäfflerjahr 2012 geht zu Ende. Wehmütig denkt der Obmann der Berchtesgadener Schäffler, Dieter Schweiger, an eine Institution im Hotel »Watzmann«, das demnächst saniert wird, zurück: das Schäfflerstüberl. »Dort sind wir immer zu einer Brotzeit eingeladen worden«, erinnert sich Schweiger. Seit Langem ist dieses Stüberl aber nur noch für private Zwecke genutzt worden. Das Besondere am Schäfflerstüberl ist eine Tür, auf die ein Schäffler mit schwingendem Reif auf einem Hofbräuhaus-Fassl gemalt ist. Jetzt hofft Schweiger, dass das Stüberl wieder als Gastraum genützt wird. Die wertvolle Eichentür will der Schäffler mit Sponsorengeldern renovieren lassen. Foto: Anzeiger/B. Stanggassinger

Anzeige