weather-image

Heftige Feuer wüten in Kalifornien

Lodernde Feuer und dicke Rauchwolken - aus Nord-Kalifornien in den USA erreichen uns gerade heftige Bilder. Dort wüten Brände, die sich schnell ausbreiten. Tausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen, um sich in Sicherheit zu bringen. Viele Gebäude brannten ab, einige Menschen starben.

Feuer in Kalifornien
Viele Feuerwehrleute sind in Kalifornien im Einsatz, um die Brände unter Kontrolle zu bekommen. Foto: Kent Porter/The Press Democrat Foto: dpanitf3

In Kalifornien gibt es häufig Buschbrände. Das liegt daran, dass es dort sehr trocken ist. So können kleine Feuer schnell zu riesigen Bränden werden, die schwer zu löschen sind. Die Feuer jetzt konnten sich auch schnell ausbreiten, weil es starke Winde gab. Gefährlich seien aber nicht nur die Flammen, sondern auch der Rauch, warnten Experten. Zu viel davon einzuatmen, ist schädlich.

Anzeige