weather-image
-1°

Hauptsache gewonnen

0.0
0.0

Traunreut - Einen recht glücklichen Erfolg realisierten die C-Junioren des FC Bischofswiesen beim Auswärtsspiel in Traunreut. Auf dem Allwetterplatz ließen beide starken Abwehrreihen recht wenige Möglichkeiten zu. Bischofswiesen musste ohne die offensiven Mannschaftsstützen Fabian Motz und Reinhard Frick auskommen, die natürlich im Spielaufbau gefehlt haben. Die Begegnung wogte hin und her, Chancen für beide Teams wechselten sich ab.


Kurz vor der Halbzeit erkämpfte sich Fischer an der Außenlinie den Ball, zog nach innen, umkurvte zwei Traunreuter Gegenspieler und schob den Ball zum 1:0 ins kurze Eck.

Anzeige

In der zweiten Halbzeit gab es auf beiden Seiten kaum Strafraumszenen. Die wenigen Schüsse waren sichere Beute der Torhüter. Der Sieg des FCB war hart umkämpft und eher als glücklich zu bezeichnen.

Zu den besten Spielern auf Bischofswieser Seite gehörten Felix Angerer, Julius Petzi, Maxi Gasslhuber und Markus Eder. »Zum Derby gegen die SG Schönau am Freitag ist eine Leistungssteigerung notwendig, wenn wir bestehen wollen«, erklärten die Trainer.

FC Bischofswiesen C-Junioren: Eder; Angerer, Petzi, Hartmann, Moralis, Schwinn, Delacher, Roos, Fischer, Gasslhuber, Sauer, Kosch, Pfnür. cw

- Anzeige -