weather-image

Hadi verspricht Obama mehr Sicherheit für Amerikaner im Jemen

Washington (dpa) - Nach den wütenden antiamerikanischen Protesten in der islamischen Welt hat US-Präsident Barack Obama mit dem jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi telefoniert.

Protest im Jemen
Ein Demonstrant zerstört ein Fenster der US-Botschaft in Sanaa. Foto: Yahya Arhab Foto: dpa

Beide hätten über den Angriff auf die US-Botschaft in Sanaa gesprochen und bekräftigt, dass zusätzlicher Schutz für das amerikanische Botschaftspersonal notwendig sei, teilte das Weiße Haus am Donnerstag in Washington mit.

Anzeige

«Präsident Obama dankte Präsident Hadi für seine umgehende Verurteilung der heutigen Gewalt und begrüßte die Ankündigung, dass eine Untersuchung des Vorfalles angelaufen sei.» Hadi habe Obama versichert, «alles was möglich ist» zu tun, um Amerikaner im Jemen zu beschützen. Er würde auch mehr Sicherheitskräfte zur Botschaft schicken.

Bei dem Angriff auf die US-Vertretung waren nach Berichten jemenitischer Medien am Donnerstag vier Menschen getötet und 31 weitere verletzt worden.