weather-image
12°

Gute Leistung in Bad Tölz

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Andreas Wirnstl kämpfte für den EVB beim 5:4-Auswärtssieg gegen den SC Gaißach wie ein Berserker und zeigte wie seine Mannschaftskameraden eine vorzügliche Leistung. Foto: Anzeiger/cw

Bad Tölz - Einen knappen aber verdienten 5:4 (1:0/1:2/3:2)-Erfolg feierte Berchtesgadens Eishockeymannschaft im Bad Tölzer Eisstadion gegen den SC Gaißach.


Bereits in der vierten Spielminute brachte Youngster Manuel Edfelder seine Mannschaft in Führung. In der Folge verlief das erste Drittel ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften vermochte seine Chancen zu nützen.

Dies änderte sich im Mittelabschnitt, als Mitte des Drittels Sylvester Brandner für das 2:0 sorgte.

Als dann auch noch Matthias Osterholter auf 3:0 erhöhen konnte, schien die Begegnung für den EVB zu laufen. Doch Gaißach gelang kurz vor Drittelnde das 1:3.

Mannschaftskapitän Andreas Bräuer stellte gleich zu Beginn des Schlussabschnitts mit einem unwiderstehlichen Alleingang zum 4:1 den alten Dreitoreabstand wieder her.

Doch die kampfstarken Gaißacher Gastgeber gaben zu keiner Zeit auf und verkürzten mit einem Doppelschlag sogar auf 3:4.

Verteidiger Simon Kohl ließ seine Farben knapp drei Minuten vor dem Spielende mit dem 5:3 wieder jubeln. Doch die Gaißacher gaben nie auf und erzielten ohne Torhüter mit sechs Feldspielern gegen vier Berchtesgadener (eine Strafe schwächte den EVB noch einmal) eine Minute vor Schluss das 4:5.

Die restlichen Sekunden gestaltete der EVB zu einer wahren Abwehrschlacht und ging daraus als verdienter Sieger hervor.

In der Berchtesgadener Mannschaft fehlte der wichtige Verteidiger Stefan Giritzer. Dafür war jedoch wieder Routinier Wolfgang Seiberl auf dem Eis.

Skorer: 0:1 (4.) Edfelder/Schäfer/Irlinger; 0:2 (31.) Brandner/Kohl/Osterholzer, 0:3 (33.) Osterholzer/S. Fegg, 1:3 (38.); 1:4 (41.) Bräuer, 2:4 (46.), 3:4 (47.), 3:5 (56.) Kohl/Edfelder/Seiberl, 4:5 (60.).

Strafen: SC Gaißach 20 Minuten, EV Berchtesgaden 10 Minuten + 10 Minuten Disziplinarstrafe.

EV Berchtesgaden: Gahut (Fröhlich); Seiberl, Kohl, Schäfer, S. Fegg; Bindig, Irlinger, Brandner, Wirnstl, Kroll, Bräuer, Pflug, Osterholzer, C. Fegg, Edfelder. cw