weather-image
25°

Gut am Gashebel

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Alexandra und Carli Massury vom MSC Ramsau haben in Oberdorf bewiesen, was sie mit ihren Motocrossrädern erreichen können. Auf dem Bild ist Carli Massury zu sehen. (Foto: privat)

Alexandra und Carli Massury vom MSC Ramsau sind am Wochenende bei Motocross-Rennen im burgenländischen Oberdorf in der Klasse »MX Jugend/85ccm« gestartet.


150 Fahrer maßen sich bei guten äußeren Bedingungen in sieben Klassen des ersten Laufes zum Kärntner-Cup. Dies nutzten einige ambitionierte MX Fahrer, um vor den Nationalen Meisterschaften ein erstes Mal nach der Winterpause an der Startmaschine zu stehen und in teilweise neuen Hubraumklassen ihre ersten Erfahrungen zu sammeln.

So auch die neunjährige Alexandra Massury, die in dieser Saison erstmals mit ihrem Bruder Carli in der gleichen Klasse startet. Alexandra bestand das Debüt bei den Größeren mit Bravour. Nach Platz acht im ersten Heat und dem sechsten im zweiten Rennen kam für Alexandra Massury der gute sechste Gesamtrang heraus. Carli, bereits im zweiten Jahr in der 85er-Klasse, demonstrierte seine gute Form und gewann mit zwei souveränen Laufsiegen natürlich auch die Tageswertung.

Massury, im vergangenen Jahr Dritter der deutschen Jugendmeisterschaft »85ccm Junioren«, nützte die Winterpause intensiv, um Fahrtechnik und Kondition zu verbessern. In der Saison 2016 stehen auf dem Programm des elfjährigen CJD-Schülers die Südbayerische ADAC-Meisterschaft sowie die Österreichische MX Staatsmeisterschaft. cw