weather-image
22°

Guillermo del Toro erhält einen Stern

0.0
0.0
Guillermo del Toro
Bildtext einblenden
Der Regisseur Guillermo del Toro ist im Gespräch. Foto: Richard Shotwell/Invision/A Foto: dpa

Der Regisseur aus Mexiko wird am 6. August in Hollywood geehrt. Drei Tage später läuft in den USA sein neuer Horror-Film an.


Los Angeles (dpa) - Der mexikanische Oscar-Preisträger Guillermo del Toro (54) wird auf dem »Walk of Fame« in Hollywood mit einer Sternenplakette verewigt. Am 6. August soll der Regisseur und Produzent den Stern auf der berühmten Flaniermeile enthüllen, wie die Verleiher am Dienstag mitteilten.

Als Gastredner sind Regisseur J.J. Abrams und Sängerin Lana Del Rey eingeladen.

Del Toro wird den 2669. Stern auf dem Hollywood Boulevard erhalten. Die Feier fällt zeitlich mit der Premiere des von del Toro produzierten Horror-Films »Scary Stories to Tell in the Dark« zusammen, der am 9. August in den USA anläuft.

Der Filmemacher hat ein Faible für Märchen, für das Bizarre und Andersartige. Bereits in »Hellboy« (2004) und »Pans Labyrinth« (2006) erschuf del Toro düstere Fantasiewelten. Seine Kinofabel »Shape of Water - Das Flüstern des Wassers« gewann 2018 mehrere Oscars, darunter als bester Film und für beste Regie.

Zu seinen nächsten Projekten zählt der Film »Nightmare Alley« mit dem Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio. Der Noir-Klassiker dreht sich um einen gerissenen Gauner, der sich für Betrügereien mit einer korrupten Psychiaterin zusammentut, die ihn am Ende ausnimmt. Del Toro, der auch das Drehbuch schrieb, will im Herbst mit den Dreharbeiten beginnen.

Webseite