weather-image
11°

Grünen-Politiker Giegold: Steinbrück hat Kapital «gut gedient»

Berlin (dpa) - Grünen-Europapolitiker Sven Giegold wirft dem künftigen SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück eine zu große Nähe zum Kapital vor. Gegen einzelne Vorträge habe er nichts, sagte Giegold der «Berliner Zeitung». Durch die Einladungen finanzstarker Institutionen werde allerdings «ein Diskussionsraum zwischen Politik und Wirtschaft geschaffen», gegen den es kein Gegengewicht gebe. Giegold wirft Steinbrück vor, er sei «vielleicht kein Knecht» des Kapitals, aber als Finanzminister habe er ihm «gut gedient».

Anzeige