weather-image
22°

Grillasche setzt Mülleimer in Brand – Feuerwehren am Königssee im Einsatz

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Schönau am Königssee – Brennende Asche aus einem Grill sorgte am Sonntag Nachmittag in einem Gebäude in der Hochbahnstraße für starke Rauchentwiclung und rief damit die Feuerwehren auf den Plan.

Am frühen Abend gegen 17.30 Uhr wurden die Feuerwehren Königssee, Berchtesgaden und Schönau unter dem Stichwort B3 in die Hochbahnstraße alarmiert. Eine Nachbarin war wegen eines akustischen Rauchmelders auf den Rauch aufmerksam geworden.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Schönau in ihrem Einsatzbericht mitteilt, hatte offenbar altes Grillgut in einem Mülleimer im Haus zu brennen begonnen. Zu dieser Zeit befanden sich glücklicherweise keine Personen im Gebäude.

Der Mülleimer konnte von Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehr aus dem verrauchten Haus herausgeholt und abgelöscht werden. Anschließend belüfteten die Helfer die betroffenen Räume. Ein größerer Sachschaden konnte durch das frühzeitige Eingreifen verhindert werden.