weather-image
21°

Greis wird neuer Coach der polnischen Biathlon-Damen

0.0
0.0
Michael Greis
Bildtext einblenden
Michael Greis betreut ab der kommenden Saison die polnischen Damen. Foto: Michael Kappeler Foto: dpa

Berlin (dpa) - Der dreimalige Olympiasieger Michael Greis wird in der neuen Saison Cheftrainer der polnischen Biathletinnen. Der 42-jährige Allgäuer tritt die Nachfolge der Ukrainerin Nadja Below an, die aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste.


»Das ist eine neue Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Mein Ziel ist es, die Athletinnen besser zu machen. Die Grundlagen dafür sind da«, sagte Greis der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatte der dreimalige Weltmeister ein Jahr lang als Männer-Coach der US-Amerikaner fungiert. Dort hatte es nach dem Weggang des deutschen Sportdirektors Bernd Eisenbichler, der neuer sportlicher Leiter im Deutschen Skiverband (DSV) ist, Umstrukturierungen gegeben. Greis verlängerte seinen Vertrag in den USA nicht.

Greis, der 2007 als letzter deutscher Skijäger den Gesamtweltcup gewann, soll die Polinnen um die Weltcup-Gesamtzehnte Monika Hojnisz bis zu den Olympischen Winterspielen in Peking 2022 führen, wie die polnische Verbandspräsidentin Dagmara Gerasimuk sagte. »Wir wollen den Trainerstab für die nächsten drei Jahre stabilisieren. Nach jedem Jahr haben wir aber die Möglichkeit, die Zusammenarbeit zu beenden«, sagte Gerasimuk.

Verbandsmitteilung USA

Verbandsmitteilung Polen