weather-image
21°

Greenpeace: Kanzlerin muss aus Klima-Dornröschenschlaf erwachen

Berlin (dpa) - Die Umweltorganisation Greenpeace hat Kanzlerin Angela Merkel mit Blick auf den Klimagipfel in Katar zu einem größeren Engagement aufgefordert. Eine besondere Verantwortung bei der Begrenzung der Erderwärmung auf maximal zwei Grad komme der Europäischen Union zu. Obwohl sie - nach China und den USA - der weltweit drittgrößte Verursacher klimaschädlicher CO2-Emissionen sei, sei die EU nicht bereit, ihr längst erreichtes Klimaziel für 2020 zu erhöhen. Die Kanzlerin solle deshalb ihren Einfluss bei der Europäischen Union geltend machen, forderte Greenpeace.

Anzeige