weather-image
25°

Goldmedaillen holen mit perfekter Arbeit

0.0
0.0
Berufe Weltmeisterschaft
Bildtext einblenden
Der Maurer Christoph Rapp will sich einen WM-Titel holen. Foto: Stefan Puchner/dpa Foto: dpa

Wenn Christoph Rapp eine Mauer aus Steinen baut, muss sie perfekt werden. Nicht nur, weil er von Beruf Maurer ist. Sondern auch, weil der 22-Jährige in seinem Handwerk beste Leistungen zeigen will.


Ob er damit sogar einen Weltmeistertitel holen kann, muss er ab Donnerstag bei der WM der Berufe beweisen. Die findet in der Region Tatarstan statt. Statt in einer Sportdisziplin treten junge Männer und Frauen in 56 verschiedenen Berufen gegeneinander an.

Eine Menge Leute trauen Christoph Rapp dabei eine Goldmedaille zu. Schließlich ist er schon Europameister. Und er hat viel geübt, etwa eine Mauer mit tollem Muster aufzubauen. Außerdem wird seine ganze Familie mitreisen, um ihn anzufeuern: seine Eltern, fünf Geschwister, der Patenonkel und dazu Freunde aus der Berufsschule!