weather-image
23°

Gemeindebücherei feiert 100-jähriges Bestehen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Gemeindebücherei St. Michael hat auch für die Kinder viel zu bieten. Am kommenden Wochenende feiert sie ihr 100-jähriges Bestehen. (Foto: Caruso)

Kirchanschöring – Die Geschichte der Gemeindebücherei St. Michael, die heuer ihren 100. Geburtstag feiert, ist ohne Zweifel eine Erfolgsgeschichte. Am Samstag wird dieses Jubiläum mit einem Festabend begangen. Am Sonntag gibt es eine Buchausstellung mit rund 200 Neuanschaffungen.


Wie viele andere Volks- und Pfarrbüchereien, die auf Initiative des im Jahr 1901 gegründeten Katholischen Pressevereins für Bayern (später St. Michaelsbund zur Pflege des katholischen Schrifttums in Bayern) eingerichtet wurden, fing auch die Kirchanschöringer Einrichtung 1918 klein an: Im Pfarrhaus, in dem der damalige Pfarrer Georg Rinser noch persönlich die Bücher ausgab.

Fast 7000 Medien im Sortiment

Um die Lust am Lesen zu fördern, durften die Kirchanschöringer anfangs die Bücher kostenlos mit nach Hause nehmen, um darin zu schmökern. Heute, 100 Jahre später, ist das Lesevergnügen zwar nicht mehr gratis, aber dennoch recht günstig: Denn nur acht Euro müssen die Nutzer der Gemeindebücherei St. Michael jedes Jahr für einen Familienausweis bezahlen.

Doch dafür ist das Sortiment inzwischen gigantisch angewachsen: Fast 7000 Bücher, CDs, DVDs, Spiele und Zeitschriften hat die Bibliothek zu bieten, die zudem ein moderner und gemütlicher Ort geworden ist. Dazu kommen noch mehrere Tausend Bücher, die über die Onleihe Leo-Sued ausgeliehen werden können.

Mit einer Autorenlesung haben die beiden Leiterinnen der Bücherei, Rosmarie Mangelberger und Rosemarie Voggenberger, einen passenden Veranstaltungsrahmen gefunden. Dabei stellen der Mundartautor und Bergener Gschichtlschreiber, Robert Xaver Gapp, und der Traunsteiner Romanschriftsteller Bernhard Straßer sich und ihre Werke vor. Sie sind in der Region bestens bekannt und zudem literaturerfahrene Mitglieder der Chiemgau-Autoren e.V.. Eine musikalisch feierliche Note verleihen dieser Feststunde Schüler und Lehrer der Musiklehrervereinigung in Kirchanschöring.

Die Veranstaltung am Samstag, die auch dem gemütlichen Beisammensein dient, beginnt um 17 Uhr mit kurzen Ansprachen im Pfarrsaal. Als Rednerin werden neben der Diözesanbibliothekarin für die Erzdiözese München und Freising, Dipl.-Bibl. Sabine Adolph, auch Pfarrer Ludwig Westermeier und Bürgermeister Hans-Jörg Birner erwartet.

Am Sonntag öffnet die Gemeindebücherei St. Michael dann im Pfarrheim wieder ihre Türen von 9.30 bis 16.30 Uhr und lädt zu ihrer traditionellen Herbst-Buchausstellung ein. Dabei werden etwa 200 neu angeschaffte Medien aufgelegt. Die Auswahl umfasst Romane, Krimis und Heimatkrimis, Jugend-, Kinder- und Bilderbücher sowie Sachbücher zu den Themen Garten, Gesundheit, Handarbeiten, Weihnachten, Biografien. Überdies kauft man neue CDs für Kinder, Spiele und DVDs.

Theater für die Kleinen

Die Förderung von jungen Lesern liegt Rosemarie Voggenberger und Rosmarie Mangelberger besonders am Herzen. Daher bietet das Büchereiteam mit dem Erzähl-Theater Kamishibai diesmal auch wieder eine spannende Geschichte für die Kleinen.

Los geht das Theater um 14 Uhr. Um 14.30 Uhr findet dann die Verlosung des bayerischen Sommerferien-Leseclubs statt, an dem Schülerinnen und Schüler aller Schularten während der Ferien exklusiv Bücher ausleihen konnten. ca