weather-image
28°

Gegenverkehr übersehen: Vier Verletzte und 30 000 Euro Schaden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Prien – Weil der Fahrer eines VW-Busses am Montagabend ein entgegenkommendes Auto übersah, kam es im Ortsbereich zu einem schweren Verkehrsunfall.


Am frühen Montagabend war ein 22-jähriger Sindelfinger mit seinem VW-Bus, in dem noch zwei weitere junge Männer saßen, auf der Bernauer Straße in Prien ortseinwärts unterwegs. Am Reitbach wollte der Fahrer nach links in die dortige Straße einbiegen, übersah jedoch eine entgegenkommende ortsauswärts fahrende 48-jährige Autofahrerin aus Breitbrunn.

Die beiden Fahrzeuge krachten auf der Straße zusammen. Die drei jungen Männer und die Breitbrunnerin wurden beim Aufprall verletzt. Der VW-Bus und der Pkw wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf etwa 30 000 Euro geschätzt.

Alle vier leicht verletzten Insassen wurden in das Klinikum Prien gebracht. Die Bernauer Straße wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Prien fast eine Stunde lang komplett gesperrt und umgeleitet.