weather-image

Geburtstagsfeier für eine Forscherin

0.0
0.0
Marie Curie
Bildtext einblenden
Marie Curie war eine begeisterte Forscherin. Sie erhielt für ihre Arbeit wichtige Preise. Foto: Henri Manuel/dpa Foto: dpa

Sie war die wohl berühmteste Wissenschaftlerin der Welt: Marie Curie. Vielleicht hast du den Namen sogar schon mal gehört? Ab Dienstag wird in den Ländern Frankreich und Polen groß an sie erinnert. Denn am 7. November vor 150 Jahren wurde Marie Curie in Polen geboren.


Wissenschaftlerin zu werden, war nicht einfach für sie. Denn nur wenige Frauen durften damals studieren. Aber Marie Curie schaffte es in Frankreich. Ihre Fächer waren Physik und Mathe. Darin war sie sehr, sehr gut.

Anzeige

Später entdeckte sie zusammen mit ihrem Mann, dass einige Stoffe Strahlung aussenden. Das untersuchten sie genauer. Dieser Strahlung gaben sie den Namen Radioaktivität.

Für ihre Entdeckung bekam Marie Curie mit anderen Forschern 1903 einen Nobelpreis. Das ist der wichtigste Preis für Wissenschaftler. Und sie bekam ihn 1911 sogar noch ein zweites Mal - diesmal allein!