weather-image
13°

Gauck eröffnet 61. Bundespresseball

Berlin (dpa) - Der 61. Bundespresseball wird heute Abend von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem traditionellen Walzer eröffnet. Zu dem Ball werden im Berliner Hotel Intercontinental rund 2500 Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft erwartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte wie in den vergangenen Jahren ab. Die Bundesregierung ist mit sechs Ministern vertreten. Zugesagt haben auch einige Ministerpräsidenten, viele Bundestagsabgeordnete, Fernsehmoderatoren, Manager und zahlreiche Chefredakteure.

Anzeige