weather-image
21°

Frankfurter will in Schönauer Markt gestohlene Ware umtauschen – Flucht endet in Arrestzelle

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Foto: Bundespolizei

Schönau am Königssee – Einen dreisten Betrugsversuch unternahm am Montagnachmittag ein 33-Jähriger aus Frankfurt in einem Drogerie-Markt. Die aufmerksamen Mitarbeiter konnten dies jedoch vereiteln. Der Mann wurde festgenommen.

Anzeige

Der 33-Jährige wollte an der Kasse des Marktes in Schönau eine elektrische Zahnputzmaschine im Wert von 130 Euro umtauschen, da er angeblich das falsche Gerät gekauft habe. Sein Ziel war die Rückerstattung des Kaufpreises mit Bargeld.

Die Mitarbeiter stellten bei der Überprüfung der Ware fest, dass es sich um eine nicht bezahlte Ware aus dem Sortiment handelte.

Daher wollte der Mann auf einen Umtausch verzichten und umgehend wieder die Filiale mit dem Gerät verlassen. Dabei löste die Alarmanlage aus. Der 33-Jährige ließ die Ware zurück und flüchtete mit seinem Auto.

Die Mitarbeiter meldeten den Vorfall der Polizei Berchtesgaden. Wenig später konnten die Beamten den Täter im Bereich des Triftplatzes in Bahnhofsnähe sichten und festnehmen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass am Tag zuvor mehrere ähnlich gelagerte Fälle im Raum Rosenheim gemeldet wurden.