weather-image

Flüchtlinge: Kosten von zehn Milliarden möglich

0.0
0.0
Flüchtlinge in Bayern
Bildtext einblenden
Flüchtlinge ruhen sich in Deggendorf vor ihrer erkennungsdienstlichen Erfassung in einer sogenannten «Bearbeitungsstraße» der Bundespolizei zur Erfassung von Flüchtlingen aus. Foto: Peter Kneffel Foto: dpa

Berlin (dpa) - Kaum geschnürt, schon zu klein? Trotz der neuen Milliarden rechnet die Kanzlerin mit erheblich höheren Kosten für die Flüchtlingsversorgung im kommenden Jahr. Das Geld reicht bereits jetzt nicht aus, warnen maßgebliche Länder.

Anzeige