weather-image
27°

Florian Brandner ist Jugendvereinsmeister

Berchtesgaden - In der Rodlerhalle fand die TSV-Vereinsmeisterschaft des Tischtennisnachwuchses statt. Abteilungsleiter Manfred Hupfer begrüßte zu Beginn die aktiven Schüler und Jugendlichen. Auch viele Eltern waren an diesem Tag anwesend und sahen so manches gute und spannende Spiel.

Siegerehrung in der Rodlerhalle (v.l.): Tanja Hupfer, Thomas Pfnür, Stefan Hinterbrandner, Toni Jukic, Michael Springl, Rabiya, Maxi Angerer, Florian Brandner und Tommy Grüner. Foto: privat

Übungsleiterin Tanja Hupfer leitete das Turnier und informierte die Akteure über den Ablauf. Zunächst wurden die Doppelpaarungen ausgelost. Gespielt wurde hier im einfachen K.-o.-System. Florian Brandner belegte mit seinem Partner Maxi Angerer den 1. Platz.

Toni Jukic und Tommy Grüner erkämpften sich Rang 2. Dritte wurden Thomas Pfnür und Partnerin Rabiya. Die Einzelbegegnungen wurden in den Klassen Schüler und Jugendliche gewertet und im Jeder-gegen-jeden-Modus gespielt.

Bei den Schülern sorgte an diesem Tag Michael Springl für eine Überraschung. Er erkämpfte sich an diesem Nachmittag den 1. Platz. Auf Rang zwei folgte Thomas Pfnür und Stefan Hinterbrandner wurde Dritter.

Auch in der Jugendklasse gab es spannende Spiele zu sehen.

Der amtierende Vereinsmeister Florian Brandner konnte in diesem Jahr seinen Titel erfolgreich verteidigen. Ohne Niederlage und sogar ohne Satzverlust wurde er Vereinsmeister 2012.

Den Vizemeistertitel erspielte sich Maxi Angerer. Platz drei erreichte Toni Jukic und auf den weiteren Plätzen folgten Rabiya und Tommy Grüner.

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte Übungsleiterin Tanja Hupfer Pokale, Urkunden und Sachpreise an die Sieger. T.H.