weather-image

Flechten sind stark und empfindlich zugleich

0.0
0.0
Flechten
Bildtext einblenden
Flechten sind spannende Gewächse. Foto: Armin Weigel/dpa Foto: dpa

Auf den ersten Blick bemerkt man sie kaum. Dabei sitzen Flechten an vielen Stellen: auf Baumrinden, Mauerstücken, Felsen oder einfach auf dem Gehweg.


Die kleinen Gewächse sind zwar eher unauffällig. Trotzdem interessieren sich einige Forscher besonders für Flechten. Denn von ihnen erfahren sie viel über Veränderungen der Umwelt.

»Flechten sind wahre Überlebenskünstler. Sie gedeihen auch noch in den heißesten Wüstengebieten oder in der Kälte der Polarregion und auf den höchsten Bergen«, erklärt ein Fachmann.

Gleichzeitig sind sie aber auch empfindlich. Sie mögen es nicht, wenn sich etwas in ihrer Umgebung verändert. Dann verschwinden sie. Manchmal kommen auch andere Arten. So merken Experten etwa, ob die Luft mehr Schadstoffe enthält oder das Klima wärmer geworden ist.

Einige Flechten haben übrigens tolle Namen: Schönfleck, Schwefelflechte oder Wolfsflechte.

Flechtenatlas