weather-image
26°
Brocken stürzen auf die Fahrbahn – kein Personenschaden

Felssturz am Felsentor

Ramsau – Ein Felssturz ereignete sich am Donnerstagabend, den 8. Januar 2015, gegen 19 Uhr vor dem unteren Felsentor auf der B 305 zwischen Berchtesgaden und Ramsau.

Ein Felssturz ereignete sich am Donnerstagabend am unteren Felsentor in Ramsau. Das Straßenbauamt Traunstein und die Straßenmeisterei Bischofswiesen führten am Freitagvormittag eine Nachberäumung samt Kontrollen durch. (Foto: privat)

Drei Meter oberhalb der Fahrbahn löste sich etwa ein Kubikmeter Fels und Gestein und fiel auf die Fahrbahn. Die Fahrspur in Richtung Ramsau war mit Felsbrocken von etwa einem halben Meter Durchmesser blockiert.

Ein Verkehrsteilnehmer verständigte die Polizei Berchtesgaden, die die Gefahrenstelle zunächst absicherte. 16 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ramsau schafften anschließend die Felsbrocken von der Straße. Die Straßenmeisterei Bischofswiesen sicherte die Gefahrenstelle in der Nacht ab und führte am Freitagvormittag eine Nachberäumung durch, bei der rund vier Kubikmeter Fels entfernt wurden.