weather-image
20°

FC Barcelona kündigt Einspruch gegen FIFA-Transferverbot an

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona will gegen das Transferverbot der FIFA Einspruch einlegen. Die Schule des Vereins für den Nachwuchs sei weltweit ein Vorbild, hieß es von dem spanischen Meister. Das Reglement der Fifa stelle die Ausbildung von Talenten infrage. Ein typisches Beispiel sei Lionel Messi. Nach den FIFA-Normen hätte der Argentinier nicht in der Barça-Schule ausgebildet werden können. Die FIFA hatte Barça wegen des Transfers minderjähriger Spieler mit einem Transferverbot für zwei Wechselperioden belegt.

Anzeige