weather-image
21°

Fast 100 Fahrer waren zu schnell dran – Blitzer in Trostberg

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa-Archiv/Sven Hoppe

Trostberg – Zwei Fahrverbote, zahlreiche Anzeigen und Verwarnungen hagelte es nach einer Radarkontrolle in der Nacht auf Samstag an der B299 bei Mögling.


In der Nacht von Freitag auf Samstag überwachte die Verkehrspolizei Traunstein zwischen 22 und 1 Uhr die innerörtliche Geschwindigkeit im Bereich Mögling. Bei einem Durchlauf von nur 255 Fahrzeugen blitzte es 87 mal im Verwarnungsbereich. Zehn weitere Verkehrsteilnehmer werden zudem mit einer Anzeige rechnen müssen. Das sind knapp 40 Prozent der gemessenen Fahrzeuge.

Die zwei Spitzenreiter waren mit 83 und 89 km/h innerorts unterwegs. Auf die Fahrzeugführer kommen ein Fahrverbot von einem Monat, eine Geldbuße in Höhe von 160 Euro und zwei Punkte in Flensburg zu.