weather-image
20°

Familienvater stirbt bei Autounfall - Kinder verletzt in Klinik

Stemwede (dpa) - Ein 41-Jähriger Familienvater ist in der Nacht in Stemwede in Nordrhein-Westfalen bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Seine beiden kleinen Kinder, die mit im Auto saßen, überlebten schwer verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, warum ist noch unklar. Das Auto raste auf einen Acker und überschlug sich. Dabei wurden der Vater und seine drei Jahre alte Tochter aus dem Wagen geschleudert, der vierjährige Sohn wurde in dem total demolierten Wrack eingeklemmt. Der Vater starb im Krankenhaus.

Anzeige