weather-image

Familie reloaded: Lars Eidinger in »All My Loving«

0.0
0.0
All My Loving
Bildtext einblenden
Stefan Hoffmann (Lars Eidinger) fällt es schwer, Verantwortung für seine Tochter Vicky (Matilda Berger) zu übernehmen. Foto: Jens Harant Foto: dpa

Drei erwachsene Geschwister sind einander in freundlichem Desinteresse verbunden. Das ändert sich erst, als der labile Zustand der alternden Eltern sie zwingt, sich zusammenzuraufen.


Berlin (dpa) - Dass man auch als Erwachsener seine Familie nie ganz los wird, stets Bruder oder Tochter bleibt, ist eine Binsenweisheit.

Anzeige

Auch der neue Film »All my loving« von Edward Berger (»Jack«, »Deutschland 83«) erzählt von den Kräften, die erwachsene Geschwister auf der Suche nach Lebenssinn binden und abstoßen.

Stefan (Lars Eidinger), Julia (Nele Mueller-Stöfen) und Tobias (Hans Löw) sind alle drei um die 40, eigentlich bürgerlich arriviert, aber definitiv nicht glücklich und einander in freundlichem Desinteresse verbunden. Nur der labile Zustand der alternden Eltern zwingt sie sich zusammenzuraufen.

- All My Loving, Deutschland 2019, 116 Min., FSK ab 12, von Edward Berger, mit Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw, Manfred Zapatka.

All My Loving